November 02 2016

3.11.2016 "Unser dunkles Universum", Prof. Dr. Matthias Bartelmann, University of Heidelberg.

"Unser dunkles Universum"

Prof. Dr. Matthias Bartelmann, University of Heidelberg.

Physikalisches Kolloquium und Ringvorlesung über Nichts.
Stadtgalerie Saarbrücken, 18:30.

Unsere Vorstellung vom Universum ist im Lauf der letzten etwa 15 Jahre erheblich präziser geworden. Ausgehend von Albert Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie und zwei einfachen Annahmen wurde schon in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts das moderne kosmologische Weltmodell konstruiert, das nun durch eine Vielzahl verschiedener Beobachtungen als glänzend bestätigt gelten kann. Zwei sehr ernst zu nehmende Schlussfolgerungen daraus sind höchst rätselhaft: Bei weitem die meiste Materie im Universum muss aus einer unbekannten, dunklen Materie bestehen, die nicht mit Licht wechselwirken kann. Dazu kommt, dass das Universum etwa seit der Hälfte seines heutigen Alters von einer abgebremsten in eine beschleunigte Ausdehnung übergegangen ist. Wir machen dafür eine weitere dunkle Substanz verantwortlich, die dunkle Energie, von der wir aber noch weniger wissen als von der dunklen Materie.



back to overview of all news